Rückschau 2020


Sophie Kirchner

Träume aus Papier

17. Oktober – 13. Dezember 2020

Das Begrüßungsgeld diente als eine Unterstützung, die in der Bundesrepublik Deutschland jedem einreisenden DDR-Bürger aus Mitteln des Bundeshaushaltes gewährt wurde. Die dokumentarische Fotoarbeit von Sophie Kirchner lässt die Menschen Bilanz ziehen und gibt ihnen Raum ihre ganz individuelle Geschichte zu erzählen. 



Hopespots

Räume der Vielfalt

12. September – 4. Oktober 2020

Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen und Künstler aus den Ateliers der KulturBäckerei. 

Mit dabei: Ulrike Stuhrmann, Brigitte Menke, Kunstschule Ikarus, Karin Greife, Gero Braeutigam, Ursula Blancke-Dau, Gudrun Jakubeit, Anke Gruss, Maike Erdmann-Spilker, Carolin George, Berit Neß

 

 



X-CHANGE

Contemporary Art from Lüneburg

27. Juni - 30. August 2020

Die Ausstellung „XCHANGE“ zeigt anhand von zehn künstlerischen Positionen einen Querschnitt durch die Gegenwartskunst von Lüneburg und der Region.

 



Dietger Luckow

GEWESEN | SEIN | WERDEN

15. März bis 21. Juni 2020

Luckows Werke sind bildgewordene Fragestellungen nach dem Woher – Sosein – Wohin, für deren Beantwortung dem Betrachter jede Freiheit gelassen wird, da keine Symbole, Mythologien, private Befindlichkeiten, allgemeine Denkvorgaben die Bilder belasten



Zwischen den Filmen

Eine Fotogeschichte der Berlinale

19. Januar – 8. März 2020

Fotoausstellung, die nicht nur nur die Geschichte der Berlinale-, sondern auch Alltags- und Kulturgeschichte der Bundesrepublik vor und nach dem Mauerfall zeigt.

 

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinemathek. 

 


Kontakt

KulturBäckerei

Dorette-von-Stern-Str. 2

21337 Lüneburg

 

Tickets:

04131 740 444

 

Büro:

04131 400 37 38

 

Tickets für Veranstaltungen und Theatervorführungen erhalten Sie direkt bei den Veranstaltern/Theatergruppen oder an der LZ-Ticketkasse. 

 

kontakt(a)kulturbäckerei.de

Öffnungszeiten

Vorerst geschlossen.

Ein Projekt der

Der Eintritt zu den Ausstellungen ist kostenfrei.

Newsletter

Bitte beachten Sie: Während unserer Veranstaltungen werden Fotos und Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie dies den Veranstaltern im Vorfeld frühzeitig mit.