Kunsthalle

Volker Hinz

Hello. Again.

03. April – 10. Juli 2022

Helmut Schmidt, Karl Lagerfeld, Arnold Schwarzenegger, Muhammad Ali oder Franz Beckenbauer – viele große Persönlichkeiten begleitete Volker Hinz jahrzehntelang weltweit auf sehr persönliche Art mit seiner Kamera. Die Fotografie war sein Leben – die Kamera sein ständiger Begleiter. Die Ausstellung in der Kunsthalle zeigt einen Einblick in den umfangreichen Nachlass von über einer Million Negativen, Dias und Prints aus dem Archiv des mehrfach prämierten Fotografen.



VORSCHAU

cross your mindmap

Unterwegs gegen den Strich

23. Juli – 28. August 2022

Die Künstler*innen Anke Gruss, Ulrike Stuhrmann, Brigitte Menke, die Kunstschule Ikarus, Gudrun Jakubeit, Ursula Blancke Dau, Ole Ohlendorff, Karin Greife, Carolin George und Berit Neß laden ein zu einem Diskurs über neue Wege, andere Richtungen, unbekannte Neuausrichtungen und radikale Kehrtwendungen. Sie vollziehen in ihren Arbeiten ihren ganz eigenen gedanklichen Richtungswechsel, sei es innerkörperlich, seelisch oder praktisch-transformativ. 



VORSCHAU

Sina NIemeyer

The many wives of Mr. Lippka

23. Juli – 28. August 2022

Sina Niemeyer ist es mit ihren bisherigen Projekten gelungen, hoch emotionale Themen und ihr ganz persönliches Betroffensein in künstlerische Konzepte zu integrieren, die die Tragweite dieser Themen spür- und erfahrbar werden lassen. Für das Projekt „The Many Wives of Mr. Lippka“ beschäftigt sich Sina Niemeyer mit der Internetsuche nach der „richtigen“ Frau, die zunächst harmlos erscheint, heute aber zu einem profitablen Geschäft herangewachsen ist.



VORSCHAU

Hey heide!

Kitsch. Kunst. Mythos.

24. September – 04. Dezember 2022 

Mit der Ausstellung HEY HEIDE! Kitsch. Kunst. Mythos. holt die Kunsthalle die Lüneburger Heide in die Hansestadt und macht ihre erstaunlich vielfältigen Facetten erlebbar – humorvoll und ernst, unkompliziert und tiefgründig, überraschend und auch klischeenah. 

Die Ausstellung läuft unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.



GALERIE IM GLOCKENHOF

Aktuelle Ausstellungen

Die Galerie im Glockenhof bietet einen Ausstellungraum für Zeitgenössische Kunst und Gegenwartskunst. In Kooperation mit der Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg und dem Kunstarchiv Lüneburg präsentiert die Galerie bis zu acht Ausstellungen im Jahr.

Neben den Stipendiat:innen des Uwe Lüders Kunststipendiums kuratiert die Galerie regionale und nationale Bildende Künstler:innen und möchte somit herausragende künstlerische Positionen für die Öffentlichkeit zugänglich machen.



xchange

LÜNEBURGER KUNST AUF DER WELTBÜHNE

Das Ausstellungsprojekt XCHANGE zeigt anhand von zehn künstlerischen Positionen einen Querschnitt durch die Gegenwartskunst von Lüneburg und der Region, mit dem Ziel, Lüneburg als moderne Kunst- und Kulturstadt über die Grenzen Deutschlands hinweg zu präsentieren und zu etablieren. 

Neben der englischen Stadt Scunthorpe, in der XCHANGE im Frühjahr 2022 zu Gast ist und mit der die Hansestadt Lüneburg seit über 60 Jahren eine Partnerschaft pflegt, hat die Ausstellung bereits 2017 in Tartu, Estland, erfolgreich haltgemacht.

 



Social Media

Folgt ihr uns schon in den Sozialen Medien?

Wir sind bei Instagram und Facebook vertreten und posten dort immer wieder Aktuelles aus der KulturBäckerei rund um die Ateliers, Ausstellungen und tolle neue Projekte.



Kontakt

KulturBäckerei

Dorette-von-Stern-Str. 2

21337 Lüneburg

 

Tickets:

04131 740 444

 

Büro:

04131 400 37 38 (Mo-Fr: 09 - 16 Uhr)

 

Tickets für Veranstaltungen und Theatervorführungen erhalten Sie direkt bei den Veranstaltern/Theatergruppen oder an der LZ-Ticketkasse. 

 

kontakt(at)kulturbaeckerei-lueneburg.de

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 10 - 18 Uhr

Neu: Sa & So: 11 - 17 Uhr

 

Ein Projekt der

Der Eintritt zu den Ausstellungen ist kostenfrei.

Newsletter

Bitte beachten Sie: Während unserer Veranstaltungen werden Fotos und Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie dies den Veranstaltern im Vorfeld frühzeitig mit.