ausstellungen im artrium



a k t u e l l



M a r c u s   S e n d l i n g e r

Road Trip to Lüneburg

 11. bis 28. Januar 2018

 

Marcus Sendlinger ist ein Biker, ein Schrauber und ein Künstler, meistens alles gleichzeitig. 

Aus der Liebe zu alten Motorrädern(und Autos) und zum Reisen ist ein vielseitiges Gesamtwerkentstanden. „Road Trip to Lüneburg“ heißt die Ausstellung. Malerei, Mischtechniken, Collagen, Objekte, Installationen, Performance, Marcus Sendlinger arbeitet vielseitig, mal im großen, mal im kleinen Stil, wie es die Situation gerade zulässt.

Im Mittelpunkt des Artriums steht eine stählerne Gottesanbeterin:„Goddess“ heißt die Skulptur, ein alter 650er-Motorblock mit abgesägten, aufgerichteten Auspuffkrümmern, es könnte auch ein Büffelkopf sein. Anderswo wurden alte Teile und Werkzeuge zu einem Bouquet verschweißt .Im Artrium hängt unter anderem die Werkserie „Chopper-Shop“ – Bilder, die mit der Auto-Lackierpistole entstanden und das kreative Chaos eines rastlosen Bastlers beschrieben. Aber es geht auch um Harmonie, Ästhetik, Rhythmus, um die Fortführung der klassischen Ölmalerei mit anderen Mitteln, um Pinselführung mit den Mitteln der Collage.

Marcus Sendlinger, 1967 in Königstein/Taunus geboren, studierte Grafik, Zeichnen und Malerei, war auf unzähligen Ausstellungen im In- und Ausland präsent, bis hin zum Folkwang Museum und zur documenta 13.

(F. Füllgrabe, LZ)

www.marcussendlinger.de


Vergangene Ausstellungen

2017

Ruth Mundigo

Der BRAVO Starschnitt

Charly Krökel


Regine Tarara

Ulrike Walther

Uwe Lüders Kunststipendium

Japan


Rüdiger Tillmann

Sonja Jannichsen

Uwe Lüders Kunststipendium

Holger Dressler


Kristin Albrecht und Karoline Beeck

Karl-Ernst Gaertner

Barrie Short


Kerstin Diedenhofen & Christian Nowak

Cora Korte

Mikiko Satto Gallery


2016


Hans-Jürgen Odrowski

Karikaturen

Halbkreis


Anke Gruss

Uwe Lüders Kunststipendium

Igor Frank & SchülerInnen

Kerstin Voss


Monika Hahn

Mattheus Deichelbohrer

Anja Putensen // Kathrin Haas


Ulrike Stuhrmann

Palette

Volker Winter