Kunsthalle der sparkassenstiftung lüneburg


Jane Fonda by Mario Mach, 1966
Jane Fonda by Mario Mach, 1966

Eine Ausstellung der:

19. Januar - 8. März 2020

Zwischen den Filmen - eine Fotogeschichte der Berlinale

Von Anfang an haben Pressefotografen die Berlinale dokumentiert und damit auch das Image des 1951 im damaligen West-Berlin gegründeten „Publikumsfestivals“  geprägt.

Im Fokus der Ausstellung liegen die Aufnahmen des Berliner Pressefotografen Mario Mach, der die Internationalen Filmfestspiele von Beginn an bis in die 1990er Jahre hinein begleitete. Ähnlich wie seine Kollegen Heinz Köster und Joachim Diederichs war Mach bei den Presseterminen von der Ankunft der Stars bis zu deren Abreise dabei: Das Eintreffen im Hotel, die Filmpremieren, die Stadtspaziergänge und das Fangedränge, Filmball und Preisverleihung gehörten zum festen Programm.

Ergänzt durch die Fotografien aus anderen Nachlässen und von zeitgenössischen Berlinale-Fotografen wie Gerhard Kassner und Christian Schulz, dokumentiert die Ausstellung nicht nur die Geschichte der Berlinale-, sondern auch Alltags- und Kulturgeschichte der Bundesrepublik vor und nach dem Mauerfall.



15. März bis 14. April 2020

Dietger Luckow

GEWESEN – SEIN – WERDEN

1975 betitelt Dietger Luckow eine seiner Arbeiten mit „Ordnung und Zufall “ - seitdem

bestimmen diese beiden Komponenten in unterschiedlicher Dominanz und Ausprägung

das Bildgeschehen des 1940 in Pommern geborenen und nach dem Studium der freien

Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Berlin 1960 – 1966 in Bardowick

lebenden Künstlers.



26. April – 14. Juni 2020

Klaus Voormann

BASS 'N' ART

First Comprehensive Retrospective


Archiv


2019


2018

2017


2016

2015


Kontakt

KulturBäckerei

Dorette-von-Stern-Str. 2

21337 Lüneburg

 

Tickets:

04131 740 444

 

Büro:

04131 400 37 38

 

Tickets für Veranstaltungen und Theatervorführungen erhalten Sie direkt bei den Veranstaltern/Theatergruppen oder an der LZ-Ticketkasse. 

 

kontakt(a)kulturbäckerei.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 10 - 18 Uhr

Sa. & So. 13 - 18 Uhr

 

Ein Projekt der

Der Eintritt zu den Ausstellungen ist kostenfrei.

Newsletter

Bitte beachten Sie: Während unserer Veranstaltungen werden Fotos und Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, teilen Sie dies den Veranstaltern im Vorfeld frühzeitig mit.