Günther Kieser

PLAKATKUNST AUS FÜNF JAHRZEHNTEN

 

22. Mai bis 1. Juli 2018

Eröffnung am 21. Mai um 15 Uhr

 

Er ist der wohl wichtigste deutsche Designer von Rock- und Jazzplakaten und hat mit seinem Stil ein ganzes Genre geprägt: Günther Kieser. Rund 50 Jahre nach seinem wohl bekanntesten Werk - Jimi Hendrix mit aus seinem Kopf ragenden Elektrokabeln - zeigt die Kunsthalle der Sparkassenstiftung in Lüneburg eine einzigartige Retrospektive des Künstlers. Mehr als 150 Plakate, Plattencover und Modelle werfen einen Blick auf Musikgeschichte und handwerkliche Grafikkunst der Sechziger bis Neunziger Jahre.

Was auf Günther Kiesers Plakaten wie ein dreidimensionales Modell wirkt, war es also tatsächlich. Damit erfand und prägte Kieser einen ganz neuen Stil für Ankündigungsplakate für Konzerte: Denn eine Räumlichkeit wie die, die durch seine speziell dafür konzipierten Bild-Objekte entstand, galt bis dato als nicht geeignet für Plakate. Und ihre Wirkung war immens: So kündigen die Plakate von Kieser nicht bloß etwas an. „Die Plakate eröffnen bereits auf der Straße das Konzert. Weil sie die Bilder liefern, die die gleichen Emotionen wecken sollen wie später die Musik, für die sie werben.

1930 geboren im Taunus, studierte Günther Kieser in Offenbach am Main und arbeitete ab 1949 als freiberuflicher Grafiker in Frankfurt/Main. Bekannt wurde Kieser seit den 1960er-Jahren als Gestalter der Plakate für das Deutsche Jazz Festival Frankfurt/Main sowie für die Konzerte der Agentur Lippmann + Rau.

 

Neben dem Museum für Kunsthandwerk in Frankfurt am Main haben bereits das Klingspormuseum in Offenbach am Main, das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg und das Museum of Modern Art in New York Arbeiten von Günther Kieser gezeigt; 1964 war er an der documenta III in Kassel beteiligt. 

Eröffnung am 21. Mai um 15 Uhr.

Günther Kieser ist anwesend.

Einführung bei der Eröffnung: Dr. Stefan Soltek, Leiter Klingspor Museum Offenbach.

 

 

Der Eintritt ist frei.

 

Anfragen für Presse- und Bildmaterial richten Sie bitte an:

Kristin Halm

Projektmanagement KulturBäckerei

04131 400 37 38 oder kristin.halm(a)sparkassenstiftung-lueneburg.de.

 

Kunsthalle der Sparkassenstiftung Lüneburg in der KulturBäckerei Lüneburg

Dorette-von-Stern-Str. 2, 21337 Lüneburg